Das neue 3D-Audio der AirPods Pro ausprobiert – ab iOS 14 am iPhone

Mit dem Update vom iPhone auf iOS 14 bekamen auch die AirPods / AirPods Pro ein paar zusätzliche Möglichkeiten. Besonders das 3D-Audio bei Filmen gefällt meinen Ohren …

Ich verwende gerne meine AirPods Pro. Der Klang passt und der Tragekomfort in meinen Ohren ist angenehm. Speziell die aktive Geräuschreduktion ist in vielen Umgebungen (Fitnesscenter, öffentliche Verkehrsmittel, Strand) eine Wohltat. Durch das Update des iPhones auf iOS 14 stehen nun ein paar weitere Möglichkeiten bereit. Das Update der Ohrhörer sollte automatisch erfolgen, kann aber auch manuell angestossen werden. In der Watch-App am iPhone unter “Allgemein” > “Softwareupdate”. Damit es funktioniert, muss die Firmware-Version 3A283 oben sein.

Apple beschreibt sein 3D-Audio so: “Höre immersives, dreidimensionales Audio kompatibler Videos, das der Bewegung deines iPhone folgt.” Diese Funktion ist ausschließlich für die AirPods Pro verfügbar.

Bei 3D-Audio wird die Wiedergabe automatisch entsprechend den Kopfbewegungen angepasst. Der Ton sollte dann immer gefühlt aus Richtung des iPhones kommen. Das klappt sowohl bei vertikalen als auch horizontalen Bewegungen. Die Umschaltung zwischen Stereo- und 3D-Audio erfolgt in den Einstellungen der AirPods Pro. Ausprobieren lässt sich dies beispielsweise in der TV+-App. Wer eine Einführung in 3D-Audio mit Klangbeispielen haben will, der muss seine AirPods Pro entkoppeln und neu mit dem iPhone verbinden.

Was ich noch positiv vermerkte: Endlich ist die automatische Umschaltung dabei, wenn ich zum Beispiel vom iPhone aufs iPad wechsle. Das Erkennen erfolgt nun – für alle AirPods – ohne manuelles Zutun.

3D-Audio der AirPods Pro – mein Fazit

Das 3D-Audio ist für meine Ohren eine leiwande Bereicherung, wenn ich mir mobil einen Film ansehe. Was ich noch nicht schaffte, dass ist 3D-Audio, wenn die AirPods Pro mit dem TV 4K verbunden sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.