Bei der Anschaffung eines Elektrorollers gibt es einige Förderungen – als Privatperson und als EPU

Horwin EK3 Deluxe Elektroroller | Foto © Horwin
Horwin EK3 Deluxe Elektroroller | Foto © Horwin

Da ich meine Vespa ehestmöglich verkaufe und mir dafür einen Elektroroller (L3e – 125er Klasse) anschaffe, informierte ich mich auch über die Förderungen und steuerlichen Aspekte. Sowohl als Privatperson als auch als EPU. Ich kann ja entscheiden, auf welchem Wege ich die Anschaffung tätige …

Geschichte weiterlesen

Kraft gefragt: Beim Elektroroller spielt das Gewicht des entnehmbaren Akkus eine tragende Rolle

entnehmbarer Akku im Bimie Grazie Elektroroller | Foto © Helmut Hackl
entnehmbarer Akku im Bimie Grazie Elektroroller | Foto © Helmut Hackl

Wie sicherlich schon mitbekommen, liebäugle ich mit der Anschaffung eines Elektrorollers. Denn ich möchte 2021 vom Verbrenner auf Strom umsteigen. Eine ganz wichtige Rolle spielt dabei das Gewicht des entnehmbaren Akkus. Denn ich muss diesen von der Garage ins Haus sowie retour tragen. Dabei kommt es auf meine Kraft an …

Geschichte weiterlesen

Machte Riesenspaß: Bimie Grazie Sport – meine erste Probefahrt mit solch einem flotten Elektroroller

Bimie Grazie Sport Elektroroller | Foto © Helmut Hackl
Bimie Grazie Sport Elektroroller | Foto © Helmut Hackl

Ich werde 2021 von meiner “benzinernen” Vespa auf einen Elektroroller umsteigen. Somit wurde es Zeit für den initialen Schritt: Die erste Probefahrt mit solch einem flotten Gefährt, einordbar in die 125er-Klasse. Um es gleich vorweg zu bekunden: Ich hatte riesigen Spaß daran …

Geschichte weiterlesen

Umgestellt: Aus den Steckdosen daheim fließt nun Strom aus 100% erneuerbarer Energie

Zertifikat 100% Strom aus erneuerbaren Energien

In meiner Aufgaben-App stehen auch Einträge, die mich rechtzeitig daran erinnern, wenn Bindefristen bei Verträgen ablaufen. Dann sehe ich mir an, ob ein Wechsel sinnvoll ist, ob es Vergünstigungen gibt, ob ein Wacheln mit der Kündigung etwas bringt. Vor ein paar Tagen war dies beim Stromtarif der Fall. Ein neuer, günstigerer Tarif war hurtig gefunden und da erledigte ich auch gleich den Umstieg auf 100% erneuerbare Energie. Denn das war eh schon längst fällig. Zudem ist das Voraussetzung, um eine Bundesförderung für meinen kommenden Elektroroller zu bekommen. Denn der Fördertopf vom BMK dürfte für 2021 wieder frisch gefüllt sein.

Hingucker: Microletta – ein elektrischer Roller mit drei Rädern und entnehmbarem Doppelakku

Microletta | Foto © Micro Mobility Systems
Microletta | Foto © Micro Mobility Systems

Ich bin gerne mit meiner “benzinernen” Vespa unterwegs, werde aber nächste Saison auf einen Elektroroller umsteigen. Entweder auf einen Grazie Bimie oder Horwin EK3 Deluxe. Ein optischer Hingucker wäre jedoch die Microletta aus der Schweiz. Mit zwei Vorderrädern, bis zu 80 km/h schnell, zwei Batterien (herausnehmbar, in maximal 4 Stunden geladen) und bis zu 100 Kilometer Reichweite mit einer Vollladung. Kommt “irgendwann” und soll ab 4.900 Euro herum kosten. Damit würde ich sicherlich in Wien auffallen, wenn ich damit durch die Stadt düse. Vielleicht schafft er ja noch rechtzeitig den Weg zu einem Händler in Wien.