Guter Start in den Tag: Auf ein Crémant Frühstück im Schanigarten vom Adlerhof

Crémant Frühstück im Adlerhof | Foto © Helmut Hackl
Crémant Frühstück im Adlerhof | Foto © Helmut Hackl

Da ich schon länger in den renovierten Adlerhof wollte, nutze ich das Prachtwetter und düste mit dem Roller in den Sechsten. Auf ein stärkendes Frühstück …

Der Adlerhof befindet sich in der Burggasse 51 (1060) Wien. Ein optisch ansprechendes Lokal mit einem hellen Wintergarten (die Wendeltreppe ist ein Hingucker) und im Sommer einem straßenseitigen Schanigarten. Geöffnet ist ab 6:30 Uhr, Frühstück wird ab 8 Uhr serviert.

Wintergarten im Adlerhof | Foto © Helmut Hackl
Wintergarten im Adlerhof | Foto © Helmut Hackl

Ich war auf ein späteres Frühstück dort. Angeboten werden zahlreiche Speisen wie beispielsweise Kipferl Frühstück, Madame Quiche, Mr. Egg Benedict, Monte Cristo Sandwich, getrüffelte Eierspeis, Bio-Ei im Glas mit Schnittlauch, Brioche French Toast, Fluffy Oatmilk-Pancakes, Kokosnuss-Porridge oder Crunchy Kürbis-Zimt-Granola. Verlockend klingen auch die Frühstückskombis Burggasse, Klassischer Wiener, Adlerhof oder Crémant.

Ich bestellte mir das Frühstück “Crémant”. Mit Räucherlax, Sourdough & Buckwheat Blinis, pochiertem Ei, Lachs-Kaviar, Dille, Frischkäse, compressed Cucumber, Brunnenkresse, Noilly Prat Gel, Crème Brûlée und einem Glas Crémant. Um 12 Euro. Dazu eine Melange – mit Bohnen vom Naber.

Frühstück im Adlerhof – mein Fazit

Der Adlerhof ist ein wunderschönes Lokal, wo man fast den ganzen Tag ausgezeichnet frühstücken kann. Ich fühlte mich dort sehr wohl und das Frühstück schmeckte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.