Vogelstimmen in der Natur: Mit BirdNET das Gezwitscher von Vögeln identifizieren lassen

BirdNET am Smartphone

BirdNET ist ein Forschungsprojekt des Cornell Lab of Ornithology und der Technischen Universität Chemnitz. Durch Einsatz von künstlicher Intelligenz und neuronalen Netzen sollen sich mehr als 3.000 der häufigsten Vogelarten weltweit identifizieren lassen. Ich machte mit der App einen Spaziergang in der Natur …

BirdNET ist eine App, die gratis für iPhones und für Android-Smartphones zur Verfügung steht. Die Bedienung ist dabei simpel: Ich nehme unterwegs mit dem Mikrofon des Smartphones Vogelgezwitscher auf. Die Audio-Datei wird hochgeladen und die Vogelstimmen werden automatisch identifiziert. Die übermittelten Daten sind anonymisiert und werden ausschließlich für Forschungszwecke verwendet und sind auf Servern der TU Chemnitz gespeichert. Die abgefragten Standortdaten werden dafür verwendet, um das Zugverhalten und die Verbreitung von Singvögel zu untersuchen.

BirdNET am Smartphone

Im Gegenzug erhalte ich detaillierte Informationen über die erkannten Vögel. Meine Beobachtungen lassen sich speichern und teilen. Die App soll auch ein kleiner Beitrag sein, damit wir Menschen unsere Umwelt besser kennenlernen und unser ökologisches Bewusstsein stärken. Taugt mir und somit mache ich mit.

3 Kommentare

  1. Servus!
    Verwende ich schon seit langem…immer wieder faszinierend, wie gut das funktioniert. Besonders sympathisch natürlich die Herkunft der App und die Verwendung der Daten für deren Forschung.
    Erst gestern eine Nachtigall erwischt, wunderbar. 🙂

Schreibe einen Kommentar zu pocket.at Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.