Manchmal ganz nützlich: Denkmal-Modus in der Camera+ 2 iPhone-App – entfernt automatisch unerwünschte Objekte

Camera+ 2 iPhone-App - Denkmal-Modus | Foto © LateNiteSoft
Camera+ 2 iPhone-App – Denkmal-Modus | Foto © LateNiteSoft

Neben der Standard Kamera-App verwende ich am iPhone manchmal auch Camera+ 2 als Alternative, da sie ergänzende Möglichkeiten liefert. Frisch dazugekommen ist kürzlich der Denkmal-Modus, den ich künftig öfters gut gebrauchen kann …

Camera+ 2 von LateNiteSoft ist eine leiwande Kamera-App, die es für iPhone und iPad gibt. Um einmalig knapp 9 Euro – wohlinvestiert. Die App bietet viele Einstell-Möglichkeiten und zahlreiche Funktionen (z.B. RAW-Aufnahmemodus, Langzeitbelichtungen). Alles im Detail auf der Produktseite nachzulesen.

Zum simplen Entfernen unerwünschter Objekte auf Fotos verwende ich seit Anfang letzten Jahres die App TouchRetouch, die ich mir damals kaufte. Solch eine Funktion bietet nun auch Camera+ 2 und nennt sie Denkmal-Modus. Wichtig: Da im Modus eingesetzte maschinelle Lernverfahren benötigt mindestens 4 GB RAM und setzt zumindest iOS 14 voraus.

Mit dieser Funktion lassen sich bewegende Objekte in einem Foto entfernen – zum Beispiel Autos oder Menschen. Die KI entdeckt solche “Störenfriede” und schafft sie automatisch aus dem Weg. Selbstständig nach Drücken des Auslösers. Wunderdinge sind allerdings nicht zu erwarten, denn der Algorithmus kann auch nicht zaubern. Es kommt sehr aufs Motiv an, ob das Foto danach auch noch schön anzusehen ist. Im Blog von LateNiteSoft sind einige Beispielfotos mit Vorher-Nachher-Vergleich zu finden. Von dort stammt auch der obige Screenshot.

Denkmal-Modus Camera+ 2 – mein Fazit

Bequemer klappt das Entfernen unerwünschter Objekte in einem Foto wohl nicht. Denn es passiert vollautomatisch. . Das ist für mich unterwegs manchmal nützlich und somit werde ich das künftig auch verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.