Tribit StormBox Micro – auch ein leiwander kleiner Bluetooth-Lautsprecher

Tribit StormBox Micro Bluetooth-Lautsprecher | Foto © Tribit
Tribit StormBox Micro Bluetooth-Lautsprecher | Foto © Tribit

Bei einem Bekannten sah ich kürzlich einen kleinen Bluetooth-Lautsprecher, der ob seiner Abmessungen von ca. 98x98x36 mm ganz gut klang. Sogar mit merkbarem Bass: Tribit StormBox Micro. Das Gewicht liegt bei leichten 290g. Die Übertragung erfolgt über Bluetooth 5.0. Verbaut ist ein Akku mit einer Kapazität von 2.600 mAh. Mit einer Akkuladung (geladen wird über USB-C) sind bis zu acht Stunden Audiowiedergabe möglich. Sechs LEDS an der Vorderseite dienen für die Akku- & Status-Anzeige. Das Gehäuse (oben Stoffbezug, unten schwarzes Silikon) ist wasserdicht nach IP67. Zwei Lautsprecher lassen sich zu einem Stereopaar verbinden. Auf der Rückseite ist eine breite Silikonschlaufe gebracht – z.B. zum Anbringen am Fahrradlenker. Der Preis liegt in Aktionen bei ungefähr 46 Euro. Würde mir gefallen, wenn ich mal wieder so einen kompakten Lautsprecher suche.

Der tägliche Stoiker – ein Buch, das ich öfters in die Hand nehme

Der tägliche Stoiker

Ein Buch, das ich öfters in die Hand nehme ist “Der tägliche Stoiker”. Ryan Holiday und Stephen Hanselman verpacken darin das Wissen der Stoiker in 366 Lektionen. Gezeigt wird, dass “die Philosophie des Stoizismus nicht nur zeitlos, sondern gerade für unsere hektische und unsichere Zeit ein Segen ist.” Bestellt im Webshop vom Morawa. Um 25,70 Euro – mit kostenloser Lieferung.

Extravagantes, portables Weltradio: The CityRadio mit austauschbaren Tasten & App

The CityRadio | Foto © Palomar
The CityRadio | Foto © Palomar

Wer ein extravagantes Weltradio sucht, der wird am The CityRadio der italienischen Firma Palomar wohl seine wahre Freude haben. Denn das bietet austauschbare, magnetische Tasten. Neun davon passen aufs ca. ca. 210x75x37 mm große Gerät, 18 werden ingesamt mitgeliefert. Für Athens, Barcelona, Beijing, Berlin, Buenos Aires, Havanna, Istanbul, Jakarta, Kairo, London, Moskau, Nairobi, New York, Paris, Rome, Sao Paulo, Sydney und Tokio. Die Verwaltung erfolgt über eine App, die fürs iPhone und für Android bereit steht. Die Verbindung erfolgt über Bluetooth 4.2. Der eingebaute 800 mAh Akku sorgt für bis zu 4 Stunden Laufzeit mit einer Akkuladung – geladen wird er via USB-C in maximal 2 Stunden. Der Lautsprecher liefert 5W Leistung. Es stehen zwei Farbvarianten bereit: Schwarz / Blau oder Rot / Sand. Der Preis liegt bei 99 Euro.

Retro: Shanling Q1 Portable HiFi Music Player – winzig, aber dennoch leistungsstark

Q1 Portable HiFi Music Player | Foto © Shanling
Q1 Portable HiFi Music Player | Foto © Shanling

Wer einen portablen Lifestyle HiFi Music-Player sucht, der kann einen Blick auf den Shanling Q1 werfen. Der ist mit 52x75x16,5 mm winzig, mit 133g leicht und farbenfroh (mir gefällt der Feuerrote). Als Materialien kommen Zink und gehärtetes Glas zum Einsatz. Die Steuerung erfolgt über einen 2.7″ Touchscreen (360×400 Bildpunkte Auflösung) sowie seitliche Tasten zur Steuerung der Wiedergabe. Die Musik findet auf einer microSD Speicherkarte (bis maximal 2 TB) Platz. Abspielen lassen sich alle gängigen Audio-Formate – mit bis zu 32 Bit und 384 kHz. Kopfhörer werden entweder an die 3.5mm Buchse (80 mW Ausgangsleistung an 32 Ohm) angesteckt oder über Bluetooth (V4.2 mit Unterstützung für aptX, LDAC) verbunden. Unterstützt werden zudem dlna und AirPlay. Auf Wunsch auch als externer USB-DAC nutzbar. Der eingebaute 1.100 mAh Akku liefert bis zu 21 Stunden Wiedergabe mit einer Akkuladung. Der Listenpreis liegt bei 119 Euro.

Klipsch Heritage Groove Bluetooth-Lautsprecher – kompakt, mit Akku und 20 Watt Leistung

Klipsch Heritage Groove Bluetooth-Lautsprecher | Foto © Klipsch
Klipsch Heritage Groove Bluetooth-Lautsprecher | Foto © Klipsch

Auf der Suche nach einem schicken, kompakten Bluetooth-Lautsprecher? Dann wäre vielleicht der Klipsch Heritage Groove eine Überlegung wert. Der sieht fesch aus (Echtholzfurnier, Metallelemente, haptische Knöpfe), liefert eine Leistung von 20 Watt (65-22.000 Hz Frequenzbereich), besitzt einen eingebauten 2.200 mAh Akku (bis zu acht Stunden Laufzeit mit einer Ladung – geladen wird via Micro-USB) und verfügt über einen 3″-Treiber sowie zwei passive Bass-Radiatoren. Die Abmessungen betragen etwa 127x152x67mm, das Gewicht liegt bei knapp unter einem Kilo. Der Straßenpreis: Um die 150 Euro herum.

Interessantes Buch: “Das Zeitalter des Überwachungskapitalismus” – Wie soll die Politik mit “Datenkraken” umgehen?

Shoshana Zuboff - Das Zeitalter des Überwachungskapitalismus
Shoshana Zuboff – Das Zeitalter des Überwachungskapitalismus

Als Anregungen bekam ich kürzlich ein Buch genannt. “Das Zeitalter des Überwachungskapitalismus” von Shoshana Zuboff. Sie bewertet auf 727 Seiten die soziale, politische, ökonomische und technologische Bedeutung der großen Veränderung, die wir erleben. Sie zeichnet ein unmissverständliches Bild der neuen Märkte, auf denen Menschen nur noch Quelle eines kostenlosen Rohstoffs sind – Lieferanten von Verhaltensdaten. Meistern wir das Digitale oder sind wir seine Sklaven? Es ist noch unsere Entscheidung.
Das Buch erschien im campus Verlag und kostet ca. 31 Euro. Erhältlich im Fachhandel – z.B. bei Morawa oder Thalia. Ich werde es mir vielleicht aus Interesse zulegen.