🌈 #Daheimbleiben Woche 4: Kompakte Meldungen zwischendurch [6.4.-10.4.]

handgenähte Behelf-Nasen-Mund-Maske | Foto © Urban Tool
handgenähte Behelf-Nasen-Mund-Maske | Foto © Urban Tool

Wir verbrachten ob der Ausgangsbeschränkungen schon drei Wochen hauptsächlich daheim. Das wird sich bis Ende April auch nicht ändern. Und so sammle ich weiterhin ein paar Kurzmeldungen – mit laufender Aktualisierung. Vielleicht sind ja wieder Anregungen für euch dabei. Los geht’s mit Woche 4 …

Ich wünsche trotz Coronavirus ein gemütliches Osterwochenende. Lasst euch die Stimmung nicht verderben, haltet weiterhin Distanz, macht’s Bewegung und bleibt’s gesund!

Geschichte weiterlesen

Ausgangsbeschränkung Woche 2: Womit wir uns daheim den ganzen lieben langen Tag beschäftigen

The Game | Foto © Helmut Hackl
The Game | Foto © Helmut Hackl

Wir verbringen zumindest bis zum 13. April den Großteil unserer Zeit in den eigenen vier Wänden. Das Coronavirus erfordert offenbar auch so drastische Maßnahmen wie eine Ausgangsbeschränkung. Wir halten uns selbstverständlich daran, aber die Tage scheinen immer länger zu werden. Damit einem nicht die sprichwörtliche Decke auf den Kopf fällt, habe ich die Aktivitäten intensiviert …

Geschichte weiterlesen

Coronavirus – uns wird in den nächsten Wochen daheim sicherlich nicht fad werden

Foto © Helmut Hackl
Foto © Helmut Hackl

Unser aller Leben wird sich ab morgen gewaltig verändern. Auch wenn man sich nicht mit dem Coronavirus ansteckt. Denn in Österreich wird ab Montag die Bewegungsfreiheit im öffentlichen Raum stark eingeschränkt. Da dies sicherlich noch verstärkt wird, richten wir uns für ein Leben hauptsächlich zu Hause ein. Fad wird uns dabei sicherlich nicht werden …

Geschichte weiterlesen

Wortspende: Für mich genügen meistens die von Apple mitgelieferten Bordmittel

Bordmittel am Smartphone nutzen - z.B. Apple Notizen

Mussten sich vor noch nicht allzu langer Zeit für mich wichtige Apps meinen Wünschen zu 100% unterordnen, so hat sich dies in den letzten Monaten gewandelt. Zum einen änderten sich meine Anforderungen, zum anderen gehen mir die stetig zunehmenden Umstellungen zu Abos auf den sprichwörtlichen Keks. Die Konsequenz daraus: Ich versuche möglichst viel mit Bordmitteln zu erledigen …

Geschichte weiterlesen