Zwischenstopp bei Negroni Please am CopaBeach – auf eine Pinsa Al Salame

Pinsa Al Salame bei Negroni Please am CopaBeach | Foto © Helmut Hackl

Das Negroni Please ist eine Bar am Wiener CopaBeach. Angeboten werden Limonaden, Aperitifs, verschiedene Negroni-Varianten und sommerlichen Cocktails. Zu den Drinks werden Pinsas serviert. Das sind Sauerteig-Pizzen, die unterschiedlich belegt sind. Erhältlich als Margarita, Al Salame, Artischocke & Olive sowie Vegan. Entweder als Halbe oder Ganze.
Ich bestellte mir als Imbiss eine halbe Pinsa Al Salame und dazu einen erfrischenden Radler. Mahlzeit!

Mittags zu Besuch in der Oide Donau – auf Backhendlsalat mit Kernöl

Backhendlsalat in der Oide Donau

Die Oide Donau ist ein leiwandes Lokal im Sportcenter gleich neben der U1-Station Alte Donau. Konkret in der Arbeitserstrandbadstraße 128 (1220 Wien). Drinnen gemütlich eingerichtet und draussen stehen zwei große Gastgärten bereit. Angeboten werden Frühstück, eine kleine Mittagskarte + zwei Tagesmenüs sowie Abendessen (z.B. frische Ripperl).
Wir kehrten mittags ein und verputzen – gemütlich im Gastgarten sitzend – Backhendlsalat. Das Hendl in Cornflakes-Parnier, dazu Erdäpfel-Blattsalat und darüber Kernöl. G’schmackig. Und somit kommen wir gerne wieder. Künftig vielleicht sogar öfters, da wir schon unseren Umzug in die Gegend Alte Donau planen.

Mittags in den Alt Wiener Stuben auf gefüllte Paprika und geröstete Eierschwammerl

Kulinarik in den Alt Wiener Stuben | Foto © Helmut Hackl

Die Alt Wiener Stuben sind in der Erzherzog-Karl-Straße 66 (1220 Wien) zu finden. Ein traditionelles Gasthaus, das gutbürgerliche Küche mit saisonalen Spezialitäten serviert. Neben Mittagsmenüs werden Vorspeisen, Suppen, kleine Speisen, Vegetarisches, Spareribs, Empfehlungen der Küche, Fisch, klassische Speisen, Gebackenes, vom Grill sowie Desserts angeboten. Die umfangreiche Speisekarte steht online zum Vorgustieren bereit. Wir bestellen uns – gemütlich im schattigen Innenhof-Gastgarten sitzend – gefüllte Paprika mit Paradeisersauce sowie geröstete Eierschwammerl mit Salat. Ordentliche Portionen, die schmeckten. Mahlzeit!

Mittags in der Pizzeria Riva Favorita auf eine Crisparelle mit Ricotta & Spinaci

Riva Pizzeria - Crisparelle

Da ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr in der Riva Pizzeria war und mittags beim Standort Favorita vorbeifuhr, machte ich einen Zwischenstopp. Da das Wetter passte, nahm ich im straßenseitigen Schanigarten Platz (der Elektroroller parkte vor der Haustür) und bestellte mir eine Crisparelle, eine ofenfrische, lauwarm servierte “Crispy Pizza”. Ich nahm die Variante “Ricotta & Spinaci” – mit Sauerrahm, Ricotta, Paradeiser, Spinatsalat, Zitronendressing und Parmesan. Hauchdünn und mit knusprigen Rand – schmeckte ausgezeichnet. Buon appetito!

Westafrikanische Kulinarik am CopaBeach: Gambian Jollof Rice bei Dampha Kitchen

Gambian Jollof Rice bei Dampha Kitchen am Copa Beach | Foto © Helmut Hackl

Dampha Kitchen serviert heuer am CopaBeach eine Fusion aus spanischer und gambischer Küche. Angeboten werden Tapas (Beef Empanadas, Vegan Empanadas, Chicken Wings, Fried Plantain, Fried Yuca), Tacos (de Pollo, Jackfruit), Rise Dishes (Gambian Jollof Rice, Peanut Butter Chicken, Soso vegan) und Dessert (Sweet Plantain Empanada). Ich bestelle mir Gambian Jollof Rice – ein Reisgericht mit faschiertem Rind und Gemüse. Sehr g’schmackig – Mahlzeit!
Hinweis: Das Hauptlokal befindet sich beim Naschmarkt (Linke Wienzeile 42). Das werde ich sicherlich auch mal besuchen.

Gasthaus Zur Edith – mittags im Gastgarten auf gebackenen Kabeljau mit Erdäpfelsalat

Gebackener Kabeljau + Erdäpfelsalat im Gasthaus Zur Edith / Wien

Ein Bekannter machte mich aufs Gasthaus Zur Edith in der Breitenfurter Straße 181 (1120 Wien) aufmerksam. Ein gemütliches Lokal mit einem schönen Gastgarten im Innenhof. Serviert wird klassische österreichische Hausmannskost (Suppen, kleine Speisen, Vegetarisches, Fleisch, Fisch, Salate und Nachspeisen) in großzügigen Portionen. Wochentags mit zusätzlichen Mittagsmenüs.
Jeden Freitag gibt’s gebackenen, frischen Kabeljau mit Erdäpfelsalat. Und den bestellen wir uns. Eine Riesenportion, die ausgezeichnet schmeckte. Mahlzeit!