Deli Beach am CopaBeach – Radl-Zwischenstopp auf einen Pulled Chicken Burger

Pulled Chicken Burger im Deli Beach am CopaBeach | Foto © Helmut Hackl
Pulled Chicken Burger im Deli Beach am CopaBeach | Foto © Helmut Hackl

Da ich mit dem Radl eine Donauinsel-Umrundung absolvierte, legte ich einen Zwischenstopp am CopaBeach ein, um das Standl von Deli Beach zu besuchen. Auf der kleinen, aber feinen Speisetafel finden sich zum Beispiel Burger und Sandwiches. Ich bestellte mir einen Pulled Chicken Burger, damit ich für die restlichen Kilometer gestärkt war. Schmeckte sehr gut.

Mahlzeit: Alpenrösti mit Tandoorihuhn in der Himmelpforte am CopaBeach

Alpenrösti in der Himmelpforte CopaBeach | Foto © Helmut Hackl
Alpenrösti in der Himmelpforte CopaBeach | Foto © Helmut Hackl

Da Prachtwetter war, fuhr ich wieder einmal an den CopaBeach, um ein weiteres Standl zu besuchen. Ich entschied mich für den Ableger vom Innenstadt-Restaurant Himmelpforte. Angeboten werden u.a. Kartoffel-Rösti und Burritos als Classic, Special, Italian, Spicy Tex Mex sowie Veggie. Ich bestellte mir ein knuspriges Alpenrösti Classic mit Tandoorihuhn, Fleischparadeiser und Parmesansauce. Ein g’schmackiger Imbiss.
Extratipp: Ich parkte um 1 Euro pro Stunde in der Parkgarage DC Living. Von dort sind es nur ein paar Schritte zum CopaBeach.

Salad Jungle – wir holten uns mittags eine köstliche Nanami Bowl und einen Shrimp’o’licious

Nanami Bowl vom Salad Jungle | Foto © Helmut Hackl
Nanami Bowl vom Salad Jungle | Foto © Helmut Hackl

Wir hatten Gusto auf frische Bowls. Da wir den Salad Jungle probieren wollten, düsten wir mittags g’schwind in die Wiener Innenstadt (Biberstraße 11) und holten uns für daheim zwei Bowls:
• Nanami – mit Lachs, Avocado, Wakame, Edamame, Gurke, Rotkraut, Radieschen, Tahini, Babyspinat, Koriander, Reis und Wasabi Mayo
• Shrimp’o’licious – mit Shrimps, Avocado, Wakame, Edamame, Brokkoli, Gurke, Sprossen, Ingwer, Tahini, Babyspinat, Wasabi-Erdnüsse, Reis, Wasabi Mayo
Schmeckten beide exzellent und die Portionen machten satt. Da kommen wir bald wieder – Mahlzeit!

Frisch im Kaffeehäferl: Melitta AMANO – eleganter, minimalistischer Kaffeebereiter

Melitta AMANO - manueller Kaffeebereiter | Foto © Melitta
Melitta AMANO – manueller Kaffeebereiter | Foto © Melitta

Wenn es um Filterkaffee geht, dann läuft einem öfters Melitta über den Weg. Denn Melitta Benz hat 1908 mit dem Löschblatt ihres Sohnes und einer Blechdose den ersten Kaffeefilter erfunden. Ich werfe da auch gerne einen Blick auf deren Produkt. Beispielsweise auf die AMANO. Das ist ein eleganter, minimalistischer Kaffeebereiter. Allerdings zu einem stolzen Preis …
weiterlesen im Kaffeehäferl >