Hoppauf: Ich probierte Fitness dahoam mit der Nike Training Club App – am Smartphone und auf der Watch

Nike Training Club App am iPhone

Da ich meine Mitgliedschaft im Fitnessclub kündigte, machte ich mich auf die Suche nach einer passenden App, die mich daheim bei den Workouts unterstützt. Eine Möglichkeit wäre die Training Club App von Nike …

Ich halte mich seit Jahren möglichst fit. Sowohl durch regelmäßiges Ausdauer- als auch durch leichtes Krafttraining. Das macht mir Spaß, das tut meinem Körper gut. In den letzten Wochen vollzog ich eine Umstellung. Ich kündigte nach vielen Jahren die Mitgliedschaft im Fitnessclub und werde die Indoor-Workouts künftig daheim machen. Ich kaufte mir ein WaterRower Rudergerät, mit dem ich schon viele Aktivitäten (Muskelaufbau, Ausdauer) abdecken kann. Ich kenne zwar einige für mich passende Übungen (z.B. Yoga, Rumpftraining), wollte aber noch eine ergänzende Trainings-App. Deshalb installierte ich probeweise die Nike Training Club App am Smartphone. Die ist gratis für iPhone & Watch sowie für Android erhältlich. Eine Registrierung beim Nike Membership ist Voraussetzung.

Nike Training Club App am iPhone

Die Nike-App läuft auch auf der Apple Watch und die Daten lassen sich mit Health synchronisieren. Das sind für mich Grundvoraussetzungen. Dass die App gratis ist, das ist eine feine Beigabe.

Nike Training Club App am iPhone

Viele Trainingspläne und jede Menge Workouts

Die App ist übersichtlich aufgebaut und bietet jede Menge Home-Workouts für HIIT, Yoga, Körpergewichtstraining mit oder ohne Equipment, Ausdauertraining, Dehnübungen und Calisthenics-Einheiten. Passend für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis. Ich entschied mich da für die goldene Mitte: 2-4 Workouts pro Woche, d.h. ich will regelmäßig trainieren.
So nebenbei: Was ich gleich deaktivierte, das waren alle Community- und Teilen-Sachen. Denn die interessieren mich überhaupt nicht.

Nike Training Club App auf der Apple Watch

Vorhanden sich Sammlungen mit Übungen für bestimmte Ziele, wobei sich der Trainingsplan flexibel an mich anpassen lässt. Mit geringer, moderater oder hoher Intensität. Es gibt Workouts zur gezielten Stärkung bestimmter Körperpartien, Bauchmuskeln & Körpermitte, Arme & Schultern sowie Po- & Beinmuskeln. Plus Workouts für Boxen, Yoga, Kraft, Ausdauer & Mobilität. Mit Eigengewicht, wenig oder vollständigem Equipment. Basierend auf Zeit oder Wiederholungen. Ein Workout dauert zwischen 5 und 45 Minuten – begleitet mit Songs gleich von Apple Music. Je mehr ich mit der App trainiere, desto persönlicher werden diese Empfehlungen. Und auch das Anlegen von Favoriten ist vorhanden.

Nike Training Club App auf der Apple Watch

Es werden vier Trainingspläne angeboten: Start Up (vierwöchiger Plan mit ausgewogenen Workouts), Lean Fit (ausgeglichener Plan für sechs Wochen, der Ausdauer aufbaut), Bodyweight Only (Kraft- und Muskelaufbau innerhalb von vier Wochen – ganz ohne Gewichte), Gym Strong – (Kraftaufbau mit Gewichten innerhalb von acht Wochen).

Nike Training Club App – mein Fazit

Die Bedienung ist angenehm, die Workouts entsprechen meinen Vorstellungen und motiviert bin ich ausreichend. Somit werde ich die Nike Training Club App probeweise weiterhin am iPhone verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.