Grüner Pass: Ich holte mir das digitale EU-Zertifikat mit QR-Code für die Corona-Schutzimpfung [Update – offizielle App]

Grüner Pass | Foto © BMSGPK
Grüner Pass | Foto © BMSGPK

Da ich ungern ausgedruckte Nachweise mitnehme, holte ich mir gleich den “grünen Pass”, das digitale EU-Zertifikat mit QR-Code für die Corona-Schutzimpfung. Der Ablauf war dabei so …

Da ich schon beide Comirnaty-Impfungen von BioNTech/Pfizer erhielt, wollte ich für die kommenden Kulinarikreisen den Nachweis auch in digitaler Form. Da sich das Zertifikat mit QR-Code auch aufs Smartphone holen lässt, erledigte ich das sogleich. Voraussetzung dafür ist die Handysignatur (verwende ich seit vielen Jahren) oder ID-Austria (wo ich in der derzeitigen Pilotphase mitmache) oder eine Bürgerkarte.

Das Service “Grüner Pass” beinhaltet Zertifikate, die im EU-konformen Format mit digital signiertem QR-Code ausgestellt werden:
• Impfzertifikat: Nachweis über eine erhaltene Corona-Schutzimpfung
• Testzertifikat: Nachweis über einen aktuell negativen Corona-Test
• Genesungszertifikat: Nachweis einer Genesung von COVID-19

Der Ablauf schaut so aus:
Grüner Pass auf gesundheit.gv.at (öffentliches Gesundheitsportal) aufrufen
• auf “Login” klicken
• Login mit Bürgerkarte / Handysignatur / ID-Austria
• auf “Hier kommen Sie zu Ihren Corona-Zertifikaten -> Grüner Pass” klicken
• Zertifikat auswählen und herunterladen

Jedes Zertifikat ist ein PDF-Dokument mit dem individuellen QR-Code. Entweder am Smartphone speicherbar oder zum Ausdrucken. Damit kann ich nun digital meine Corona-Schutzimpfung nachweisen und dies beispielsweise auf Reisen oder beim Eintritt in Lokale, beim Friseur oder wo immer erforderlich herzeigen. Diese Zertifikate werden auf EU-Ebene gegenseitig anerkannt – analog und digital.

GreenCheck
GreenCheck

Zertifikat ins Wallet übertragen

Fabian Pimminger hat eine Web-App online gestellt, mit der sich das digitale Impfzertifikat aus dem grünen Pass im Apple Wallet sowie in anderen Wallet-Apps für Android ablegen lässt. Achtung: Datenschutzhinweis lesen!
Eine Alternative dazu wäre die Website COVID Pass, bei der zur Erstellung des Passes lediglich ein kryptografischer Hash an den Server gesendet und dort signiert wird. Auch hier: Datenschutz-Bestimmungen lesen!

Offizielle “Grüne Pass”-App

Es gibt auch eine offizielle “Grüne Pass”-App, mit der man den QR-Code am Zertifikat scannen oder das PDF direkt hinzufügen kann. Gratis fürs iPhone und für Android.
Nachtrag vom 2.7.2021

Zertifikat überprüfen

Wer kontrollieren will, ob einer zu überprüfenden Person Zutritt gewährt werden darf: GreenCheck und der 3G QR Scanner sind Services vom Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz. Klappt einwandfrei.

P.S.: Die Corona-Schutzimpfung wird automatisch in den elektronischen Impfpass eingetragen. Es gibt keine Möglichkeit sich davon abzumelden. Der e-Impfpass ist in ELGA zu finden, agiert dort aber “unabhängig”. Dort können die Impfungen eingesehen werden und lassen sich bei Bedarf ausdrucken.

8 Kommentare

  1. OÖ. Mit der Landes-App „Mein OÖ“ können Bürger nicht nur Behördenwege elektronisch erledigen, sondern ab sofort auch ihre persönlichen EU-konformen 3-G-Nachweise herunterladen. Damit ist Oberösterreich aktuell Vorreiter. Einer der wesentlichsten Vorteile ist, dass das Zertifikat bzw. der als Eintrittsnachweis vorzuzeigende QR-Code auch ohne Internet jederzeit über die App abgerufen werden kann.

    1. Am PC öffnen und den QR-Code in der App am Smartphone einscannen.

      Oder am Smartphone PDF-Datei öffnen, Teilen und als Ort “Grüner Pass” wählen.

      Nachtrag 7.7.21: Oder die PDF-Datei direkt in der App importieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.