Gekauft: Halley Helmständer – ein eleganter Platz für meinen Jethelm

Halley Helmständer + Jethelm | Foto © Helmut Hackl
Halley Helmständer + Jethelm | Foto © Helmut Hackl

Durch den Umstieg auf einen Elektroroller, muss ich den Jethelm künftig mitnehmen, da unter dem Sitz kein Platz dafür ist und ich kein Topcase montieren will. Da ich den Helm daheim nicht länger irgendwo hinlegen wollte, machte ich mich auf die Suche nach einem eleganten, minimalistischen Ständer dafür. Keine Notwendigkeit, aber ich mag solche Accessoires. Fündig wurde ich bei Halley …

Halley Accessories ist ein Unternehmen aus Spanien, das zwei Halterungen für Motorradhelme aller Art anbietet. Entweder als Helmständer oder als Wandhalter. Elegant und puristisch – ein Hingucker in jeder Wohnung. Beide Modelle haben eine gebürstete Edelstahl-Kugel mit einem Durchmesser von 12 Zentimeter. Diese Kugelform verringert den punktuellen Druck aufs Innenfutter des Helms.

Halley Helmständer | Foto © Helmut Hackl
Halley Helmständer | Foto © Helmut Hackl

Der Helmständer besitzt einen schwarz lackierten Stahlfuß und Gummi unter der Fußplatte, damit er einen sicheren Stand hat. Die Maße betragen 327x180x180 mm. Der Wandhalter hat eine schwarz lackierte Stahlhalterung zur Wandmontage. Die Abmessungen betragen hier 269x150x250 mm. Ich entschied mich für den Helmständer, da er flexibler positionierbar ist. Ich bin vollauf zufrieden – und mein Shoei J.O Helm vermutlich auch *grins.

Bei Interesse: Der Helmständer hat einen UVP von 119 Euro, der Wandhalter von 129 Euro. Im Doppelpack günstiger. Bei Louis (wo ich kaufte) lagen die Preise bei 99 bzw. 119 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.