Begeistert von Hidden Folks – in 32 handgezeichneten Miniaturgebieten nach versteckten Objekten suchen

Hidden Folks am iPad

Bei Hidden Folks muss man in 32 handgezeichneten Miniaturgebieten nach über 300 versteckten Zielen (Objekte, Menschen, Tiere) suchen. Keine leichte Aufgabe. Bereitet aber verdammt viel Freude …

Hidden Folks ist schon ein “älteres” Spiel, aber ich habe es erst in den letzten Tagen für mich entdeckt. Erhältlich ist es für iPhone / iPad / TV / Mac sowie für Android. Um einmalig ca. 5 Euro. Die Herausforderung klingt in der Theorie ganz simpel: Es müssen in 32 handgezeichneten Miniaturgebieten über 300 versteckte Ziele gefunden werden. In der Praxis ist das dann fast immer eine kniffelige Sache.

Hidden Folks am iPhone

Ein paar Informationen zum Spiel

• In jeder Spielstufe werden die zu findenden Ziele am Bildschirmrand angezeigt – einstellbar ob unten, rechts oder links. Wird ein Ziel angeklickt, so erscheint ein Hinweis über dessen Aufenthaltsort. Wird ein Ziel gefunden, so bekommt das Symbol ein Haken.

• Objekte lassen sich antippen – was auch gemacht werden soll. Bereit stehen da über 500 Interaktionen. Zum Beispiel Feuer ein/aus, Türe auf/zu, Zelt öffnen, Strauch schneiden, Pflanzen giessen, Truhe aufmachen, Krokodile boxen, Erdloch öffnen und so weiter. Beim Antippen vieler Objekte gibt’s auch passende “mundgemachte” Soundeffekte – sehr unterhaltsam.

Hidden Folks am iPad

• Wenn (fast) alle Ziele in einem Gebiet gefunden wurden, dann wird die nächste Spielstufe freigeschaltet. Jedes Gebiet ist unterschiedlich groß und hat seine eigenen Schwierigkeiten.

• Mit dabei sind zudem drei Anzeigemodi (Normal, Sepia, Nacht), eine deutsche Lokalisierung (von der Community), bei iOS mehr als 100 iMessage-Sticker, in der Apple-Welt eine Synchronisation via iCloud sowie Unterstützung für Tastatur, Maus, Stift, …

Hidden Folks – zusammengefasst

Ich bin von Hidden Folks begeistert. Bevorzugt spiele ich es am iPad. Wenn ebenso Interesse an solch einem Spiel besteht, wünsche ich schon jetzt viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.