Mittags auf ein Hotdog – aus dem Foodtruck von Kimbo Dogs am CopaBeach

Rocket Man Hotdog - Kimbo Dogs | Foto © Helmut Hackl
Rocket Man Hotdog – Kimbo Dogs | Foto © Helmut Hackl

Da ich Gusto auf einen Hotdog hatte und ich mir eh schon länger die CopaBeach gegenüber der Donauinsel anschauen wollte, düste ich mit der Vespa hin. Denn dort steht – bei Schönwetter von Juni bis September – der Foodtruck der Kimbo Dogs …

Die CopaBeach ist ein gemütlicher Ort. Ein großes Freigelände mit reichlich Grünflächen, ein paar Sandstränder und zahlreich Gastronomie. Zum Beispiel steht dort der Foodtruck von Kimbo Dogs. Denn ich hatte Gusto auf einen saftigen Hotdog.

Kimbo Dogs am CopaBeach | Foto © Helmut Hackl
Kimbo Dogs am CopaBeach | Foto © Helmut Hackl

Kimbo Dogs bietet Gourmet Hotdogs an. Zubereitet aus hochwertigen, frischen Zutaten. Die Original Sacher Würstel liefert die Fleischerei Windisch aus Wiener Neustadt (auch in einer veganen Variante), die Bratwürstel bringt die Fleischerei Roland Szabo aus Wien und die Hotdog-Buns sowie Laugen-Buns macht die Bäckerei Frühbauer aus Wien.

Ein kurzer Blick aufs Angebot der Hotdogs

Bei meinem Besuch standen auf der Speisekarte:

• Kimbo Dog – Sacherwurst, karamellisierte Zwiebel, Speck, Hellmann’s Ketchup. Senf, Cheddar Cheese, Gurken
• Rocket Man – Bratwurst, karamellisierte Zwiebel, rote Zwiebel Salsa, Rucola, Dijon Senf – im Brezel Brot
• El Burro – Sacherwurst, Nachos, Rucola, Cheddar Cheese, Paradeiser, Salsa, Guacamole

Ich bestellte mir einen Rocket Man – um 7,20 Euro.

CopaBeach | Foto © Helmut Hackl
CopaBeach | Foto © Helmut Hackl

Kimbo Dogs – mein Fazit

Ausgezeichnete Hotdogs in gemütlicher Umgebung mit schöner Aussicht. Mahlzeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.