Melitta Calibra – eine schicke Kaffemühle mit Kegelmahlwerk und integrierter Waage

Melitta Calibra - Kaffemühle mit integrierter Waage | Foto © Melitta
Melitta Calibra – Kaffemühle mit integrierter Waage | Foto © Melitta

Eine gute Mühle ist eine der wichtigen Voraussetzung, um ausgezeichneten Kaffee zubereiten zu können. Egal ob Espresso, Filterkaffee oder French Press. Solche Mühlen sind auch preiswert zu bekommen, ohne viel Abstriche bei der Qualität zu machen. Beispielsweise die Melitta Calibra, die zusätzlich noch mit einer integrierten Waage punkten will …

Ich verwende seit längerer Zeit zufrieden eine Baratza Encore. Da ich daheim die Bohnen ausschließlich für Filterkaffee mahle die für mich passende Wahl. Exakt abgewogen werden die Bohnen auf einer acaia Pearl. Ein für meine Nutzung perfektes Duo.

Da ich die Anschaffung einer zweiten Mühle überlege, mit der ich auch die Bohnen für andere Zubereitungsarten mahlen könnte, stolperte ich über die Melitta Calibra. Die hat ein Gehäuse aus Edelstahl, ein Kegelmahlwerk aus Stahl (passt), bietet 39 Einstellungen für den Mahlgrad (für die verschiedene Zubereitungen) und hat auch gleiche eine integrierte Digitalwaage. Der UVP liegt bei etwa 160 Euro, der Straßenpreis weit darunter.

Was die Waage noch so alles bietet:
• entnehmbarer Bohnenbehälter mit 375g Kapazität
• entnehmbarer Kaffeeauffangbehälter mit 200g Kapazität
• drei Mahlprogramme: nach Tassenanzahl, nach Gewicht oder manuell
• geneigtes Bedienfeld mit LCD-Bildschirm
• Speicherung der letzten Einstellungen
• hochliegender Pulverauslauf mit Silikonring für eine kontrollierte Ausgabe
• Möglichkeit, um gleich direkt in einen Siebträger zu mahlen
• 160W Leistung
• Abmessungen: ca. 22x13x27 cm
• Gewicht: ca. 1kg

Klingt am Datenblatt mal vielsprechend. Somit fand die Melitta Calibra den Weg auf meine Wunschliste, falls ich mir doch mal eine zweite Mühle zulegen sollte.