Pastel de Nata – die Kalorienbombe aus Lissabon in Wien

Pastel de Nata im Nata Lisboa | Foto © Helmut Hackl
Pastel de Nata im Nata Lisboa | Foto © Helmut Hackl

Wer schon mal in Lissabon war, der kennt sicherlich “Pastel de Nata” oder “Pastel de Belém”. Die gibt’s dort in jeder Bäckerei. Der Legende nach von Mönchen aus dem bekannten Stadtteil Belém erfunden. Dieser Kombination aus Pudding und karamellisiertem Blätterteig kann keine Nachkatze widerstehen …

Wer das in Wien probieren will: Die “Pastel de Nata”-Kette Nata Lisboa ist auch bei uns vertreten. Im Dritten, auf der Landstrasse 65. Und da war ich heute …

Da einer meiner Freunde wieder einmal in Wien war und wir beide Naschkatzen sind, haben wir uns diese köstliche Kalorienbombe gegönnt. Ein süßer Hochgenuß, den man unbedingt probieren sollte. Auch wenn danach ein bisserl Extrasport notwendig wird.

Im Nata Lisboa (das ist ein ganz kleinen Cafè) gibt es auch Empadas, die kleinen portugiesischen Häppchen mit unterschiedlichen Füllungen wie Stockfisch, Huhn, Gemüse oder Alheira (eine lokale Wurstsorte).

In einem Satz: Ganz nach unserem Geschmack!

P.S.: Der Bica (Mokka) hat mir gar nicht gemundet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.