Zu Besuch bei Neni am Prater – exzellentes Essen bei wunderschöner Aussicht

Neni am Prater | Foto © Helmut Hackl
Neni am Prater | Foto © Helmut Hackl

Da wir in Wien derzeit Prachtwetter haben und ich schön länger die Neni am Prater besuchen wollte, traf ich mich mittags dort mit einem Freund. Um bei wunderschöner Aussicht die exzellente Kulinarik zu genießen …

Neni am Prater ist wie der Name schon vermuten lässt im Wiener Prater beheimatet. Genauer gesagt, im Dachgeschoss des Hotels Superbude in der Perspektivstrasse 8. Von der oben gibt’s einen wunderschöne Blick auf den Prater und Wien. Das modern gestaltete Lokal hat eine offene Küche, eine große Bar und viel Platz sowohl drinnen als auch draußen (Achtung: Wind). Eine Reservierung ist empfehlenswert.

Neni am Prater | Foto © Helmut Hackl
Neni am Prater | Foto © Helmut Hackl

Angeboten werden Frühstück, Mittagessen und Abendessen. Die Speisekarten stehen zum Vorgustieren online. Ich bestellte mir Shrimp Brick Cigar – Harissa, eingelegte Zitronen, Kalamata Oliven, Koriander, Petersilie, Sivri Chili, Paradeiserpüree, griechisches Joghurt sowie eine warme Pita. Und dazu eine Neni Limonana.

Shrimp Brick Cigar im Neni am Prater | Foto © Helmut Hackl
Shrimp Brick Cigar im Neni am Prater | Foto © Helmut Hackl

Mein Freund entschied sich für den Jerusalem Teller vom Holzkohlengrill – gegrillte Zwiebeln, Huhn mit Jerusalemgewürz, gebratene Hühnerleber, Amba, Har Bracha Tahina, Petersilie.

Jerusalem Teller im Neni am Prater | Foto © Helmut Hackl
Jerusalem Teller im Neni am Prater | Foto © Helmut Hackl

Als Nachspeise gönnten wir uns einen Knafeh. Das ist eine Spezialität aus der Altstadt Jerusalems mit gebackenem Kadayif, Mozzarella, Ricotta, Orangenblüten, Eis und Pistazien.

Knafeh im Neni am Prater | Foto © Helmut Hackl
Knafeh im Neni am Prater | Foto © Helmut Hackl

Neni am Prater – zusammengefasst

Uns hat’s im Neni am Prater getaugt. Sowohl vom Ambiente als auch von der Qualität der Speisen. Da kommen wir sicherlich bald gerne wieder. Mahlzeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.