Zu Besuch bei Omnom auf einen Sunny Side Up Burger mit Pomnommes

Sunny Side Up + Pommes im Omnom Burger | Foto © Helmut Hackl
Sunny Side Up + Pommes im Omnom Burger | Foto © Helmut Hackl

Da ich wieder einmal Gusto auf einen saftigen Burger hatte und schon länger nicht mehr im Omnom war, machte ich mich mittags auf den Weg …

Das Omnom ist zweimal in Wien zu finden: Auf der Wiedner Hauptstrasse 125 (1040) und in der Sechsschimmelgasse 24 (1090), wo ich mittags einkehrte. Gebraten werden viele Arten von Burgern. Mit handgefertigten “Laberl” und Fries – Pomnommes genannt. Auf Wunsch kann man sich auch ergänzend Extras sowie Dips (BBQ, Cocktail, Dijon Senf, Ketchup, Mayo, Chili-Ketchup) bestellen. Wer mag, der kann den Burger auch als Double haben. Und wer danach noch ein Dessert schafft: Tripple Chocolate Cookie, Nutella Fudge Brownie, Salted Caramel Brownie, Cheesecake im Glas.

Omnom Burger | Foto © Helmut Hackl
Omnom Burger | Foto © Helmut Hackl

Bei meinem Besuch hatte ich beim Burger die Wahl zwischen Classics (Beef, Cheese, Bacon, Veggy), Unique Ones (Beggy Bowl, Big Omnom, Food Coma) und Signature Burger (Flank Black, Cheesy Legend, Bacon Hero, Hot’n’Horny, Sunny Side Up, Stay Hungry, Save the Cow).

Ich bestellte mir einen Sunny Side Up. Mit Sweet Bun, Rindfleisch Patty (Rindfleisch aus Österreich), Haloumi, Bio-Spiegelei, Pink Onion, Cocktail-Sauce, Salat und Paradeiser. Plus Pomnommes mit Dijon Senf als Dip.

Omnom Burger – mein Fazit

In einem Wort zusammengefasst: Schmatz!

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu longtom Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.