iPhone 12 mini: Abmessungen und Gewicht sind für mich gute Argumente, um vom 11er zu wechseln – wenn da nicht der Akku wäre

iPhone 12 | Foto © Apple
iPhone 12 | Foto © Apple

Ich bevorzuge kompaktere Smartphones, verwende aber trotzdem ein iPhone 11, das ich mir Ende letzten Jahres statt dem 6s zulegte. Doch jetzt stellte Apple das iPhone 12 mini vor, das mir mit seiner Größe und seinem Gewicht zwei gute Argumente für einen Umstieg vom 11er liefert. Allerdings steht da ob des winzigen Akkus auch ein dickes Aber …

Geschichte weiterlesen

Hidden Folks – in 32 handgezeichneten Miniaturlandschaften nach versteckten Leuten suchen

Hidden Folks Suchspiel

Bei Hidden Folks muss man in 32 handgezeichneten Miniaturlandschaften nach versteckten Leuten (über 300 Objekte) suchen. Ans Ziel führen Zelte, Gebüsche, Türen als auch Krokodile. Was simpel beginnt, das entwickelt sich im Laufe der Spielstufen zu einer Herausforderung. Mit dabei sind zudem über 2.000 Soundeffekte, über 500 Interaktionen, drei Anzeigemodi (Normal, Sepia, Nacht), mehr als 100 iMessage-Sticker sowie iCloud-Synchronisation. Erhältlich ist das Spiel für iPhone, iPad, Apple TV, Mac sowie für Android. Um einmalig ca. 7 Euro. Ich wünsche viel Erfolg!

Gratis-App: Netatmo Comfort – die Komfortsituation aller Innen- & Außenmodule im Überblick

Netatmo Comfort App

Die Original Netatmo-App ist in meinen Augen kein Meisterwerk. Da meine Station in HomeKit eingebunden ist, brauche ich sie deshalb sehr selten. Als Tipp bekam ich kürzlich Netatmo Comfort von Philipp Riske. Gratis erhältlich (der Entwickler freut sich über Spenden) für iPhone, iPad und Watch. Geboten werden ein Überblick der Komfortsituation aller Innen- und Außenmodule, eine Heute-Erweiterung (Temperatur, Luftfeuchtigkeit, CO2, Geräuschpegel – mit farblichen Markierungen je nach Komfort), eine Stationsliste mit Details (gemessene Werte mit Indikator, wie der Komfort verbessert werden kann, Liste aller Warnungen) sowie eine Komplikation für die Apple Watch (Check mit Außentemperatur und Anzahl der Warnungen, Stationsliste mit Warnungen, Stationsdetails). Nützlich finde ich daran die Unterstützung der Watch.

Einen neuen Podcast abonniert: Fake Busters – Verschwörungstheorien enttarnt

Fake Busters Podcast vom Kurier

Ich entdeckte einen neuen Podcast, der mich von der ersten Folge an gleich interessierte: Fake Busters. Der kommt wöchentlich vom Kurier und beschäftigt sich mit unterschiedlichen Verschwörungstheorien, die dann in Gesprächen mit Experten aufgearbeitet werden. Immer wieder erstaunlich, woran viele Menschen so glauben (wollen). Zum Beispiel, dass die Erde eine Scheibe sei oder dass Bielefeld gar nicht existiere. Sehr spannende, teilweise unterhaltsame Geschichten.

Unterwegs: “Weg der Ziegelbarone” – ich machte eine abwechslungsreiche, interessante Radtour

auf Radtour: "Weg der Ziegelbarone" | Foto © Helmut Hackl
auf Radtour: “Weg der Ziegelbarone” | Foto © Helmut Hackl

Beim letzten Radausflug entdeckte ich den “Weg der Ziegelbarone“. Das ging sich damals zeitlich nicht mehr aus und so radelte ich jetzt diesen ca. 24km langen und gut beschriftetem Rundweg. Ich startete die Tour beim Inzersdorfer Friedhof. Von dort führte der Weg nach Biedermannsdorf, Laxenburg, Achau, Maria Lanzendorf, Leopoldsdorf, Hennersdorf und wieder zurück nach Vösendorf. Dabei bekam ich interessante Einblicke in die Geschichte dieser Region. Ich sah zum Beispiel die Wienerberger Werke, das AG34-Haus (ehemaliges Wohnhaus der Ziegelarbeiter), die Kaiserablässe (Wasserbauwerk) und machte Rast beim kleinen Wasserfall in Biedermannsdorf. Mit ein paar Abstechern waren es in Summe dann knapp 35 Kilometer. Hiermit als Anregung weitergegeben.

Flotte Herausforderungen für zwischendurch: Solo Halma für Android

Solo Halma für Android

Bekanntlich mag ich am Smartphone gerne Spiele, wo die grauen Zellen auf Trab kommen. Deshalb kaufte ich mir kürzlich um wenig Geld das – werbe- und In-App-freie – Steckhalma / Solo Halma für Android. Wer das Spiel noch nicht kennen sollte: Alle Steine gehören durch Überspringen – vertikal oder horizontal – vom Spielfeld entfernt. Zu lösen sind – komplett offline – 132 vorgefertigte Aufgaben (Brettformen, Figuren, Spezialaufgaben, …) sowie zufällig erstellbare Bretter. Mit dabei sind ein Bootcamp zum Erlernen des Spiels sowie verschiedene Stein- und Brett-Skins. Macht Spaß.

Frisch in Österreich gestartet: SwatchPAY! – kontaktloses Bezahlen mit einer Swatch am Handgelenk

SwatchPAY! - kontaktloses Bezahlen mit einer Swatch | Foto © Swatch
SwatchPAY! – kontaktloses Bezahlen mit einer Swatch | Foto © Swatch

Ich verwende Apple Pay auf der Watch (selten am iPhone) seit dem Start in Österreich. Ich möchte diese bequeme Art der kontaktlosen Bezahlung nicht mehr missen. Wer sich keine Watch zulegen will, der kann jetzt neu auch eine Swatch dafür nutzen. Das Service nennt sich SwatchPAY! …

Geschichte weiterlesen