Posture Pal am iPhone will zusammen mit AirPods die Haltung von Kopf und Nacken beim Arbeiten vorm Bildschirm verbessern

Posture Pal am iPhone

Mit Posture Pal am iPhone lässt sich zusammen mit AirPods die Haltung von Kopf und Nacken beim Arbeiten vorm Bildschirm verbessern. Klingt interessant und so probierte ich die App aus …

Posture Pal von Good Snooze ist fürs iPhone erhältlich. Gratis mit den wichtigsten Funktionen. Wer individualisieren will, der holt sich um einmalig knapp 2 Euro die Pro-Version. Vorausgesetzt werden AirPods 3 / Pro / Max oder Beats Fit Pro, da deren Bewegungssensoren genutzt werden, um die Haltung von Kopf und Nacken (nicht Rücken) bei Computerarbeit zu verbessern.

Wenn eine schlechte Haltung erkannt wird, dann vibriert das iPhone und über die Kopfhörer wird ein sanfter Ton abgespielt. Beides getrennt ein-/ausschaltbar. Zudem wird es farblich am Bildschirm angezeigt. Das funktioniert auch, wenn im Hintergrund Musik läuft.

Einstellbar sind drei unterschiedliche Empfindlichkeitsstufen: Niedrig (35°), mittel (20°) oder hoch (10°). In der Pro-Version sind darüber hinaus unbegrenzte Sitzungen, benutzerdefinierte Sensitivität (von 5° bis 90° in 5°-Schritten), individuelle Farben sowie noch mehr App-Symbole vorhanden.

In der Praxis funktioniert Posture Pal ganz gut und lieferte mir interessante Einblicke in meine Haltung. Bei Interesse: Selbst ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.