In eigener Sache: pocket.at ist nach über 22 Jahren nun ein privater Blog – als Beschäftigung im Ruhestand

pocket.at

Ich starte in wenigen Wochen in meinen nächsten Lebensabschnitt. Denn ich gehe in den wohlverdienten Ruhestand. pocket.at wird’s auch weiterhin geben. Ab sofort aber als privaten Blog …

Als ich nach über 15 Jahren als Chefredakteur und Verlagsleiter im Herbst des Jahres 2000 mit pocket.at startete, dachte ich sicherlich nicht daran, dass mich der Blog bis zur Pension begleitet. Über 22 Jahre später kann ich mit Gewissheit sagen: Er hat mir ein wunderbares, finanziell sorgenfreies, selbstständiges Leben als EPU ermöglicht. Mit jeder Menge Aktivitäten, Erlebnissen, Erfahrungen, Themen und Freundschaften.

Da ich schon in ein paar Wochen in den wohlverdienten Ruhestand wechsle, ist pocket.at ab sofort ein privater Blog. Als Beschäftigung im Ruhestand, aus purem Vergnügen. Ohne einen Blick auf Zugriffe und Statistiken zu werfen. Völlig ohne finanzielle Interessen – die paar Euro Serverkosten im Jahr sind mir dieses Hobby wert. Ohne auf die Zahl der erschienenen Beiträge zu achten – geplant ist zumindest eine Geschichte / Kurzmeldung pro Woche.

Da WordPress leider eine verpflichtende Umstellung machte, die bei Kommentaren eine Erfassung von personenbezogenen Daten voraussetzt, deaktivierte ich diese Funktion. Ich will solche Daten nicht erfassen / verarbeiten. Ist jetzt keine große Sache, da die Anzahl der Kommentare ohnehin überschaubar war und viele Stammleser eh direkt mit mir kommunizieren.

Manche Inhalte werden künftig keine Rolle mehr spielen, andere werden hinzukommen. Ich lasse mich da überraschen, was ich als spannend empfinden werde und was nicht. Wie schon die vergangenen Jahrzehnte. Man denke da an Compaq iPaq, Nokia S60 / Symbian / MeeGo, Android Lounge, Mobility Lounge, Kulinarik & Reisen, Filterkaffee und noch so manches mehr. Einige von euch sind ja schon von Anbeginn an dabei – Danke dafür!

Ich bin schon neugierig, wohin die Reise führen wird. Wichtig ist jedoch, dass es mir auch weiterhin Spaß macht. Auf alle Fälle freue ich mich schon auf den 25er von pocket.at im Jahre 2025.