ProtonVPN – eine Gratis-Lösung für eine gelegentliche Nutzung

ProtonVPN | Foto © Proton Technologies
ProtonVPN | Foto © Proton Technologies

Es gibt Unmengen an VPN-Anbietern am Markt. Da ich von einem Bekannten gefragt wurde, ob es zur gelegentlichen Nutzung auch eine vernünftige Gratis-Lösung gäbe, bekam er sogleich eine Antwort: ProtonVPN der gleichnamigen Schweizer Firma. Das VPN läuft unter Windows, macOS, Linux, Android sowie iOS / iPadOS. Versprochen wird, dass nichts mitgeloggt wird. In der Free-Version sind selbstverständlich Einschränkungen vorhanden: reduzierte Geschwindigkeit, Unterstützung für ein Gerät, nur drei Ländern zu Auswahl. Wer damit leben kann, der bekommt ein kostenfreies VPN. Wer mehr will, der kann sich ProtonVPN auf diesem Wege ansehen und sich dann das kostenpflichtige Basic, Plus oder Visionary überlegen.
P.S.: Ich holte mir Ende letzten Jahres zu einem Sonderpreis 24-Monate Surfshark.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.