Vitello tonnato und Risotto mit gebratenen Garnelen im Ristorante La Pasteria genossen

Risotto mit Garnelen in der La Pasteria - Foto @ Helmut Hackl
Risotto mit Garnelen in der La Pasteria – Foto @ Helmut Hackl

Bei der La Pasteria im Servitenviertel bin ich schon viele Male vorbei gefahren/gegangen, habe mich aber dort noch nie von den italienischen Köstlichkeiten verführen lassen. Bis heute. Bei wunderbarem Sommerwetter traf ich mich auf der schattigen Terrasse in der Servitengasse auf eine mediterrane Smartphone-Plauderei …

Die La Pasteria zählt sicherlich zu den besten Italienischen Restaurant in Wien. Trotzdem ist man preislich nicht so abgehoben wie manch Lokale in der Innenstadt. Das ist schon mal sehr sympathisch. Angeboten werden eine Wochen-Speisekarte, ein Business Lunch sowie ein Abendmenü. Mit so vertrauten Köstlichkeiten wie Antipasti mit hausgemachten Spezialitäten, gebratener Oktopus, Vitello tonnato, geräucherter Thunfisch, Burratini, Steinbuttfilet, Branzino, Saltimbocca, Pasta in zahlreichen Variationen, Pinien-Mandeltorte, Profiterols, … Mit rinnt schon beim Lesen das sprichwörtliche Wasser im Munde zusammen.

Vitello tonnato in der La Pasteria - Foto @ Helmut Hackl
Vitello tonnato in der La Pasteria – Foto @ Helmut Hackl

Cameriere, ich habe heute Gusto auf

• Vitello tonnato – dünn aufgeschnittenes Kalbfleisch mit Thunfischcreme

• Risotto mit Ziegenfrischkäse und gebratenen Garnelen

Meine Meinung: Die beiden italienischen Spezialitäten haben ausgezeichnet gemundet. Fast wie im Piemont. Und die Gemütlichkeit im Servitenviertel brauche ich eh nicht extra zu erwähnen. Buon appetito!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.