Mittags im Gastgarten vom Traditionsgasthaus Roter Hiasl – Steckerlfisch und frisch gezapftes Hiasl Bräu

Roter Hiasl | Foto © Helmut Hackl
Roter Hiasl | Foto © Helmut Hackl

Da wir noch nie zu Besuch im Traditionsgasthaus Roter Hiasl waren, holten meine Frau und ich das jetzt nach, machten es uns im Gastgarten gemütlich und bestellten Steckerlfisch sowie frisch gezapftes Hiasl Bräu …

Roter Hiasl ist ein Traditionsgasthaus seit 1862. Beheimatet am Biberhaufenweg 228 (1220 Wien). Mit eigener Wirtshausbrauerei – gebraut von Ottakringer. Ein gemütliches Lokal mit großem Gastgarten. Serviert wird heimische Küche mit viel Gegrilltem. Es gibt eine Wochenkarte mit wechselnden Menüs sowie eine umfangreiche Speisekarte. Steht alles online zum Vorgustieren.

Steckerlfisch im Roter Hiasl | Foto © Helmut Hackl
Steckerlfisch im Roter Hiasl | Foto © Helmut Hackl

Da wir seit Ewigkeiten keinen Steckerlfisch mehr hatten, bestellten wir zwei hausmarinierte Exemplare. Serviert mit – exzellenten – Dukatenchips. Dazu ein frisch gezapftes Original Hiasl-Bräu.

Hiasl Bräu im Roter Hiasl | Foto © Helmut Hackl
Hiasl Bräu im Roter Hiasl | Foto © Helmut Hackl

Roter Hiasl – mein/unser Fazit

Gemütliche Atmosphäre, ausgezeichneter Steckerlfisch (Makrele), süffiges Bier, faire Preise, freundliches Personal. Roter Hiasl, wir kommen bald wieder. Denn die Spareribs sahen verlockend aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.