Sägewerk Mahü – durch Ankreuzeln im Wunschbausatzzettel zu meiner persönlichen Pizza

Bausatz-Pizza im Sägewerk Mahü | Foto © Helmut Hackl
Bausatz-Pizza im Sägewerk Mahü | Foto © Helmut Hackl

Das Sägewerk MaHü ist der jüngste Sproß der Bausatzlokale in Graz und Wien. Wie der Name schon vermuten lässt, stellt man sich dort sein Essen selbst zusammen. Ich kehrte mittags zum “Basteln” ein …

Das Sägewerk Mahü ist in der Mariahilfer Straße 47 (1060) zu finden. Ein wunderschönes Lokal, wo man sich das Essen im Baukastenprinzip selbst zusammenstellt. Zur Auswahl stehen Burger, Pizza, Salat, Spareribs, Pfandl, Nudel, Eierspeis, Toast, Erdäpfel, Waffel oder Cheesecake.

Bausatz-Pizza im Sägewerk Mahü | Foto © Helmut Hackl
Bausatz-Pizza im Sägewerk Mahü | Foto © Helmut Hackl

Dafür gibt es unterschiedliche “Wunschbausatzzettel” zum Ausfüllen, die man dann der Crew gibt. Dort kreuzelt man an, mit welchen Zutaten man seine gewählte Speise haben will. Im Sommer kann man sich diese dann auch im Gastgarten schmecken lassen.

Sägewerk Mahü | Foto © Helmut Hackl
Sägewerk Mahü | Foto © Helmut Hackl

Ich füllte einen Baussatzzettel für eine große Pizza aus. Neben Tomatensauce, Käse und Oregano sind da noch vier weitere Zutaten mit dabei. Ich kreuzelte eine wilde Kombination an: Thunfisch (Delphin-schonend gefangen), Käferbohnen, milden Pfefferoni und Spinat. Der Preis: 9,70 Euro. Und dazu ein kleines Starobrno.

Sägewerk Mahü | Foto © Helmut Hackl
Sägewerk Mahü | Foto © Helmut Hackl

Sägewerk Mahü – mein Pizza-Bausatz-Fazit

Wunderschönes Ambiente, leiwandes Baukastensystem und sättigende Portionen. Die Pizza war guter Durchschnitt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.