StarzPlay Video-Streaming abonniert – wir fanden dort ein paar spannende Serien

StarzPlay Video-Streaming
StarzPlay Video-Streaming

Da StarzPlay auf Amazon Prime Video und Apple TV als Kanal zum Abonnieren bereit steht, nutzten wir vorweg die kostenlose Probezeit, um uns einen Überblick zu verschaffen, ob es für uns daheim Sinn macht oder nicht …

Kurzer Blick auf den Status quo. Wir haben daheim drei Video-Streaming-Services abonniert: Amazon Prime Video, Apple TV+ und Netflix. Bei Amazon werden wir auch weiterhin bleiben, denn das Gesamtangebot passt um die 69 Euro jährlich. Apple TV+ bekam ich durch den Kauf vom iPhone 11 ein Jahr kostenlos. Das werde ich aber vor Ablauf sicherlich kündigen, denn da trifft überhaupt nichts unseren Geschmack. Bei Netflix ist kaum noch etwas dabei, was wir nicht auch bei Amazon Prime bekämen und was uns die zusätzlichen 12 Euro monatlich wert wäre. Netflix werde ich daher demnächst kündigen.

Was uns an StarzPlay gefällt: Es werden reichlich Serien angeboten. Zum Beispiel The Capture, Dublin Murders, Pennyworth, The Feed, Counterpart, Killing Eve, The Rook, MotherFatherSon … Da sind einige Serien dabei, die uns interessieren.

Angeboten werden die Inhalte in HD, sie lassen sich auf bis zu vier verschiedenen Endgeräten gleichzeitig streamen und möglich ist das Herunterladen auf Smartphone & Tablet. Angemerkt: Heruntergeladene Titel werden nach zwei Wochen automatisch gelöscht.

Die Preise und Laufzeiten

Zum Ausprobieren steht ein kostenloser Probezeitraum von 14 Tagen zur Verfügung. Danach kostet das Service ca. 5 Euro monatlich. Das Abo ist jederzeit kündbar. Ich habe StarzPlay als Apple TV-Kanal abonniert. Trotz der unübersichtlichen, verbesserungswürdigen App für iOS und TV. Denn bei Apple kann ich mit iTunes-Geschenkkarten bezahlen, die es regelmäßig mit -15% und manchmal mit -20% gibt.

StarzPlay – unser Fazit

Bisher sind wir mit dem Angebot von StarzPlay zufrieden. Somit haben wir mal ein monatliches Abo laufen. Da sich dieses jederzeit kündigen / pausieren lässt, behalten wir es solange, wie wir für uns spannende Serien finden. Aber mit dem bestehenden Angebot sind wir eh ein Weilchen beschäftigt. Damit auch in Zeiten vom Coronavirus keine Langeweile aufkommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.