Mittagsbesuch im Taeko – auf einen Tonkotsu Ramen

Tonkotsu Ramen in der Taeko Ramen Bar | Foto © Helmut Hackl
Tonkotsu Ramen in der Taeko Ramen Bar | Foto © Helmut Hackl

Das Taeko ist ein kürzlich eröffnetes japanisches Restaurant, das auch Ramen anbietet. Da ich in dieser Jahreszeit sehr gerne diese Nudelsuppen schlürfe, traf ich mich dort mittags mit einem Freund …

Die Taeko Ramen Bar ist in der Praterstraße 55 (1020 Wien) zu finden. Ein xxx Lokal mit einem straßenseitigen Schanigarten im Sommer. Da die Speisekarte eh online steht, erspare ich mir eine Aufzählung von Sarada & Otsumami (Salate & Snacks), Yakitori (Spieße in Teriyaki-Sauce), Ramen, Lunchmenüs, Amami (Dessert) sowie Teishoko (Abendmenüs).

Ich bestellte mir Tonkotsu Ramen – mit Weizennudeln, Chasu-Schweinefleisch, Ei, Morchel, Bambus, Frühlingszwiebel, Spinat und Gyoza.

Taeko Ramen Bar – mein Fazit

Der Ramen war gut, obgleich ich schon öfters noch g’schmackigere Suppen schlürfte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.