Zugelegt: TouchRetouch – zum simplen Entfernen unerwünschter Objekte aus Fotos

TouchRetouch App
TouchRetouch App

Ich wollte eine App, mit der ich auf ganz simple Art und Weise störende Objekte aus Fotos entfernen kann.. Beispielsweise Stromleitungen oder Mistkübel. Die App muss sonst nichts anderes können. Fündig wurde ich bei TouchRetouch …

TouchRetouch von ADVA Soft ist eine App, die es als Vollversion einmalig für 2,29 Euro gibt. Sehr lobenswert in Zeiten des Abo-Wahns. Die App ist sowohl für Android als auch für iOS erhältlich. Die Hauptaufgabe: Unerwünschte Objekte durch einfaches Markieren aus einem Foto verschwinden lassen. Dazu stehen ein paar spezielle Werkzeuge bereit – beispielsweise:

• Entfernen von “Linien” wie Telefonleitungen, Stromleitungen oder Pfosten: Einfach ein kleines Stück der Linie markieren und die Software erkennt den Rest. Es lassen sich aber auch Teile davon entfernen. Die Linienbreite kann bei Bedarf auch statt automatisch als dünn, mittel oder dick gewählt werden.

"Linien" entfernen mit der TouchRetouch App | Foto © Helmut Hackl
“Linien” entfernen mit der TouchRetouch App | Foto © Helmut Hackl

• Entfernen von Objekten wie Strassenschilder oder Mistkübel, von Oberflächenverzerrungen und Kratzern (egal ob gerade oder geschwungen), von kleinen Makeln auf der Haut bei Personen (z.B. Pickel – mit einer Berührung). Das passiert mit einem Pinsel oder einem Lasso. Dazu einfach den gewünschten Inhalt markieren und auf “Go” drücken. Doppelte Objekte lassen sich mit dem “Kopierstempel” entfernen – inklusive Korrektur des Radius vom Stempel. Bei Bedarf steht darüber hinaus ein Radiergummi bereit.

Zudem stehen weitere Möglichkeiten bereit, die ich für meine Nutzung aber nicht brauche. Zum Beispiel das Entfernen von Fotobomben.

TouchRetouch – mein Fazit

Ich habe die App am iPad und iPhone oben. Was mir daran gefällt: Sie ist simpel zu bedienen und erledigt ihren Job wie gewünscht. Wunderdinge sind allerdings nicht zu erwarten. Ich bin damit zufrieden.

P.S.: TouchRetouch steht auch für den Mac bereit. Um ca. 17 Euro.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.