Herausforderung fürs Gleichgewicht: WaterRower Eau-Me Board – das Wasser folgt seinem eigenen Willen

Eau-Me Board | Foto © WaterRower und NOHrD
Eau-Me Board | Foto © WaterRower und NOHrD

Ich mag die Produkte von WaterRower und NOHrD. Sowohl vom Aussehen her als auch von den Möglichkeiten, die mich fast allesamt interessieren. Wie zum Beispiel das Eau-Me Board, bei dem der eigene Wille des Wassers zu meiner Herausforderung wird …

Kürzlich kauften ich für daheim ein WaterRower Rudergerät aus Holz. Seitdem spule ich begeistert Kilometer um Kilometer ab. Das tut mir gut und es macht großen Spaß. Obgleich ich einen guten Gleichgewichtssinn habe, trainiere ich ihn regelmäßig. Denn im “Alter” ist das – nicht nur für mich – eine ganz wichtige Fähigkeit.

Es gibt am Markt einige Balance Boards. Ich fand aber bisher kein schickes Exemplar mit “Eigenleben”. Deshalb war ich vom Eau-Me Board gleich angetan. Denn das ist mit Wasser gefüllt. Und dieses folgt seinem eigenen Willen und arbeitet gegen mich. Bei jeder Bewegung ändert sich die Richtung. Es ist somit kein typisches Muster vorhersehbar und mein Körper muss immer spontan reagieren. Eine leiwande Herausforderung.

Eau-Me Board | Foto © WaterRower und NOHrD
Eau-Me Board | Foto © WaterRower und NOHrD

Mit so einem Balance Board trainiere ich nicht nur das Gleichgewicht, sondern auch die Tiefenmuskulatur. Auf gelenkschonende Art und Weise.

Die wichtigsten Eckdaten:
• Das Fußbrett besteht aus einer Multiplex-Platte mit Echtholz-Furnier in Esche, Eiche, Club, Kirsche, Nuss oder Shadow.
• Die Abmessungen: 64cm Durchmesser, 18cm Höhe. Das Gewicht liegt bei 8kg.
• Die maximale Belastbarkeit ist mit 250kg angegeben
• Optional ist eine blaue Wasserfarbe erhältlich.

WaterRower Eau-Me Board – mein Fazit

Mir taugt das Eau-Me Board, obwohl der Preis von 299 Euro aufwärts ganz schön heftig ist. Ich würde es mir – passend zum Rudergerät – in Esche kaufen. Aktuell steht es noch nicht weit oben auf meiner Wunschliste, da mein WaterRower seit kurzem auf einem FlowRow Balance Board steht. Das trainiert ebenso den Gleichgewichtssinn und die Tiefenmuskulatur. Da muss ich erst herausfinden, ob mir das genügt oder ob mein Körper ergänzend auch noch ein Eau-Me Board haben will.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.