Bike Citizens Fahrrad-Navigation – Jahresabo im Angebot bis 31.5. um knapp 10 Euro erhältlich

Bike Citizens am iPhone

Es gibt einige nützliche Apps für Fahrrad-Navigation mit Sprachanweisungen. Dazu gehört auch Bike Citizens. Mit Fahrrad-optimierter Darstellung der Fahrradkarten (basieren auf OpenStreetMap) und Hervorhebung von Radwegen, mit Aufzeichnung von Fahrten und Visualisierung in der Fahrtenübersicht, mit Multistopp-Routenplanung, mit verschiedene Optionen für die Route und noch vielem mehr. Das Abo kostet monatlich etwa 3,50 Euro oder jährlich knapp 28 Euro. Bis 31. Mai 2022 gibt’s noch ein Frühlingsangebot, wo das Jahresabo um ungefähr 10 Euro angeboten wird. Das nutzte ich gleich aus und werde in der heutigen Saison Bike Citizen ausgiebig ausprobieren.

Tomorrow – mein neues Zweitkonto mit einem nachhaltigeren Ansatz

Tomorrow - Visa Debitcard aus Holz

Neben meinem Hauptkonto bei der Erste Bank verwende ich zusätzlich ein Zweitkonto bei einem digitalen Dienstleister. Da wechselte ich nun von N26 zu Tomorrow, mit der Solaris Bank im Hintergrund. Denn dort wird jedes Mal, wenn ich mit der Karte bezahle, das Klima aktiv geschützt.
Zu Beginn genügt mir das Now-Konto um 3 Euro monatlich. Mit weltweit kostenlosen Zahlungen – andere Währungen als Euro werden mit dem Umrechnungskurs von Visa verrechnet. Mit App fürs iPhone und für Android – z.B. inklusive 3D Secure für Online-Bezahlungen. Mit Unterstützung für Apple Pay und Google Pay. Mit optionalem Aufrunden für einen gute Zweck.
So nebenbei: Ich gönnte mir die ausgefallene Kirschholzkarte – besser und schicker als das Plastikteil.

Wunderschön schaut der kleine Marshall Willen Bluetooth-Lautsprecher aus

WILLEN Bluetooth-Lautsprecher | © Marshall

Wer – so wie ich – kompakte Bluetooth-Lautsprecher mag, der kann seinen Blick auf den kommenden Marshall Willen werfen. Etwa 102x101x40 mm klein (PVC-freies Gehäuse in Schwarz oder Messing Cream) und 310g leicht. Mit Bluetooth 5.1, 10 Watt Class-D Verstärker (2″ Breitbandlautsprecher, zwei passive Radiatoren, 100-20.000 Hz Frequenzbereich, 82 db SPL maximaler Schalldruckpegel), IP67-zertifiziert (wasser- und staubdicht), bis zu 15 Stunden Spieldauer mit einer Akkuladung (in maximal drei Stunden via USB-C aufgeladen), deaktivierbares Mikrofon, multidirektionaler Bedienknopf, Tragriemen aus Gummi auf der Rückseite, Marshall Bluetooth App für Android und fürs iPhones (Updates, Equalizer, Stack Mode für mehrere Lautsprecher). Bei Interesse: Er kostet 99 Euro.

Zum Vorwegausprobieren: Rerere – eine einfache App für Checklisten

Rerere Checklisten-App für Mac / iPhone / iPad

Wer gerne Apps vorweg ausprobiert, der kann sich via Airport TestFlight das kommende Rerere von Hiroki Nagasawa holen. Dabei handelt es sich um eine einfache, Prozess-orientierte Checklisten-App, die für iPhone, iPad und Mac verfügbar ist. Mit Synchronisation via iCloud. Ohne Registrierung oder Angabe persönlicher Daten.
Zu den Funktionen zählen das Hinzufügen und Verwalten von Listen, das Abhaken von Einträgen (Markieren, Flagge setzen, Sortierung, Merhfachauswahl), Import und Export, Unterstützung für Markdown und noch so manches mehr. Bei Interesse gleich ausprobieren.

Nützlich: Runestone – minimalistischer Text Editor mit Syntaxhervorhebung

Am MacBook verwende ich den CotEditor als minimalistischen Text Editor. Wenn so eine ähnliche App fürs iPhone und iPad gesucht wird: Runestone von Simon Støvring wäre eine Möglichkeit. In der umfangreichen Grundversion sogar gratis. Die Vollversion kostet einmalig knapp 10 Euro. Zu den wichtigsten Möglichkeiten zählen Syntaxhervorhebung, Zeilennummern, Suchen und ersetzen, Seitenführung und noch so manches mehr. Steht alles zum genaueren Nachlesen auf der Produktseite.

Gratis: Loop – eine Timer-App mit zahlreichen Möglichkeiten, die sich erweitern lassen

Wenn ich einen Timer brauche, dann nutze ich gleich die Standard-App am iPhone, iPad oder auf der Watch. Genügt meiner simplen Anforderung. Eine feine Alternative ist Loop von Leon Böttger. Die einfach zu bedienende App ist für iPhone und iPad erhältlich. Zu den Möglichkeiten der Gratis-Version gehörten beispielsweise: Automatisches Zurücksetzen nach Ablauf eines Timers, Timer als Voreinstellung speichern und bearbeiten, mehrere Timer parallel laufen lassen, Intervall-Timer, iCloud-Sync, Push-Benachrichtigungen. Wer noch mehr haben will, der kann sich für knapp 1 Euro Loop+ holen. Da gibt’s dann zusätzlich zum Beispiel: Töne (auswählen, importieren), Voreinstellungen (Symbol wählen oder eigener Text für Buttons), Farben, verbleibende Zeit als Text anzeigen

Melitta Calibra – eine schicke Kaffemühle mit Kegelmahlwerk und integrierter Waage

Melitta Calibra - Kaffemühle mit integrierter Waage | Foto © Melitta
Melitta Calibra – Kaffemühle mit integrierter Waage | Foto © Melitta

Eine gute Mühle ist eine der wichtigen Voraussetzung, um ausgezeichneten Kaffee zubereiten zu können. Egal ob Espresso, Filterkaffee oder French Press. Solche Mühlen sind auch preiswert zu bekommen, ohne viel Abstriche bei der Qualität zu machen. Beispielsweise die Melitta Calibra, die zusätzlich noch mit einer integrierten Waage punkten will …

Geschichte weiterlesen