Fürs iPhone vorgemerkt: Bellroy Mod Phone Case mit abnehmbarem Wallet

Da ich noch heuer mein iPhone wechsle, wird auch ein neues Case notwendig. Vielleicht gönne ich mir diesmal wieder ein edles Exemplar von Bellroy, von denen ich in der Vergangenheit schon öfters Produkte zufrieden in Verwendung hatte. Die bieten fürs iPhone eine Fülle an unterschiedlichen Modellen – aus ökologisch gegerbtem Leder – an. In vielen Farben. In zahlreichen Ausführungen.
Mein Favorit wäre das Mod Phone Case + Wallet (abnehmbar) mit Platz für drei Karten. Kostenpunkt: 99 Euro – in Aktion günstiger. Auf meiner Wunschliste steht es schon.

Bellroy Mod Phone Case + Wallet | Foto © Bellroy

Overlook Weather – liefert am iPhone die Wetterdaten als visuelles Bild

Overlook Weather am iPhone

Es stehen eine Vielzahl an Wetter-Apps fürs iPhone bereit. Wer mal eine neue App ausprobieren will, der kann sich gratis Overlook Weather von Bastian Andelefski holen. Werbefrei und ohne Erfassung von Daten.
Die Anzeige der Wetterdaten ist übersichtlich. Es werden alle wichtigen Wetterinformationen in einer natürlichen Szene komprimiert. So bekommt man ein visuelles Bild, wie der Tag aussehen wird. Zudem stehen Widgets für Start- und Sperrbildschirm bereit. Schaut alles gut aus.
Ob die Vorhersagen passen oder nicht, das lässt sich selbst herausfinden.

Auf den AirPods aktiviert: personalisiertes 3D-Audio durch individuelles Anpassen an die Form der Ohren

Apple 3D-Audio personalisieren

Ich mag manchmal 3D-Audio auf den AirPods Pro & Max. Um dieses “Klangerlebnis” zu personalisieren, steht ab iOS 16 die Möglichkeit bereit mit der Frontkamera vom iPhone ein persönliches Profil zu erstellen. Dazu in den Einstellungen vom Ohr-/Kopfhörer den Eintrag “Personalisiertes 3D-Audio einrichten” auswählen. Danach werden die Ohren von vorne und seitlich erfasst. Mit Anweisungen, wie der Kopf zu drehen und die Kamera zu positionieren ist. Ist das abgeschlossen, so steht das personalisierte 3D-Audio bereit. Ob ein Unterschied gehört wird oder nicht, das ist wie immer subjektives Empfinden. Deaktivieren lässt es sich jederzeit.
Angemerkt: Die Kameradaten werden lokal am Gerät verarbeitet und es werden keine Bilder gespeichert. Das persönliche 3D-Audio Profil wird verschlüsselt via iCloud synchronisiert und ist mit der Apple ID verknüpft.

Mittags in der neuen Hey Dim Sum Gallery – auf “Ha Gao” Dim-Sum und Kanton Tofu Nudelsuppe

HeyDim Sum Gallery | Foto © Helmut Hackl
HeyDim Sum Gallery | Foto © Helmut Hackl

Ich traf mich mittags mit einem Freund in der Hey Dim Sum Gallery in der Strozzigasse 36 (1080 Wien). Ein Restaurant mit stilvollem Ambiente, wo Kunst und Gastronomie zusammentreffen. Serviert wird Chinese Fusion Cuisine, eine Kombination kantonesischer Dim-Sum-Kultur und westlicher Aromen. Die Speisekarte mit Suppen, Dim Sum, Hauptspeisen, Ramen und Desserts steht online. Mittags wird zudem ein Business Lunch (Schwein, Fisch, vegetarisch) angeboten.
Ich bestellte mir als Vorspeise Kanton “Ha Gao” Dim-Sum (gedämpfte Garnelentasche) und danach Kanton Tofu Nudelsuppe mit Chef-Sauce.
War ein feines Geschmackserlebnis und somit als Anregung zum Ausprobieren weitergegeben. Mahlzeit!

Ausprobiert: Fidlock Vacuum – ausgeklügelte Vakuum-magnetische Halterung fürs Smartphone

Fidlock Vacuum Handlebar Base & Cover | Fotos © Fidlock
Fidlock Vacuum Handlebar Base & Cover | Fotos © Fidlock

Fidlock bietet eine Vakuum-magnetische Befestigung für Smartphones an. Die Verbindung aus Unterdruck und Magnetkraft ermöglicht eine Drehung des Geräts um 360°. Die eingelassene Geometrie verhindert dabei ein Abrutschen des Telefons, die Kugelrasterung das ungewollte Verdrehen während der Fahrt. Das sah ich mir in der Praxis an …

Geschichte weiterlesen

Sehr informativ: Österreichs Infoportal zur Energiesituation

BMK Infoportal zur Energiesituation

Einen positiven Aspekt hat die derzeit grausliche Situation: Wir beschäftigen uns endlich ein bisserl mehr mit dem Thema Energie. Das war schon lange überfällig. Viele Maßnahmen, die jetzt getroffen / empfohlen werden, sorgen bei uns für Kopfschütteln, da wird das eh schon immer so machen.
Bei Interesse an Zahlen: Das BMK hat ein informatives Portal zur Energiesituation online gestellt. Mit zahlreichen Daten rund um Gas und Strom.